Verpuffung in Industriegebäude

Zahlreiche Feuerwehren wurden mit dem Meldebild „Brand Futtermittelindustrie“ nach Grafenwald gerufen. Beim Befüllen eines Silos kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einer Verpuffung, bei der das Silo sowie Teile des Gebäudes stark beschädigt wurden. Personen wurden nicht verletzt. Durch die Einsatzkräfte wurde vorsorglich eine Löschleitung errichtet und der gesamte Bereich erkundet. In Abstimmung mit dem Betreiber wurde vor Ort festgelegt, nachdem feststand dass keine akute Gefährdung sowie kein Brand am Gebäude selbst entstanden war, dass das Silo kontrolliert entleert wird. Die angerückten Feuerwehren konnten, bis auf die örtlich zuständige Feuerwehr Wendelskirchen, abrücken.

Eingesetzte Fahrzeuge Höfen 22/1 Höfen 35/1 mit AB Atemschutz.

Einsatzdauer ca. 2 Stunden


Einsatzart Brand
Alarmierung
Einsatzstart 5. Oktober 2018 10:08
Mannschaftstärke 8
Einsatzdauer 2
Fahrzeuge TLF 16 / 24 TR
WLF AB Atemschutz